Der gute Zweck

2017 - Abstimmung

Zwei Hände greifen in ein gemaltes Herz auf einem Baumstamm

Wie versprochen werden wir auch dieses Jahr wieder einen Teil unserer Früschluft-Yoga-Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation spenden. Dank der zahlreichen Teilnahmen werden wir wiederum eine schöne Summe überweisen können.

 

Die Abstimmung ist inzwischen abgeschlossen und es gibt einen klaren Sieger:

 

Con Corazón - Humanitäre Hilfe mit Herz (gegründet von Danièle Turkier aus Aarau)

 

Über das Projekt, welches wir unterstützen dürfen, werden wir bald auf dieser Webseite sowie via Facebook und Newsletter informieren.

 

Zur Auswahl standen diesmal folgende Organisationen, von welchen wir überzeugt sind, dass diese das gespendete Geld richtig einsetzen:

 

Con Corazón - Humanitäre Hilfe mit Herz (gegründet von Danièle Turkier aus Aarau)

nas mode - Förderverein für Burkina Faso (von Bea Petri)

Hear the World Foundation - Chancengleichheit und erhöhte Lebensqualität von Menschen mit Hörverlust

 


Archiv

2016

Wie versprochen, wollten wir auch dieses Jahr wieder einen Teil unserer Früschluft-Yoga-Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation spenden. Dank des schönen Wetters und der zahlreichen Teilnahmen, werden wir wiederum eine schöne Summe überweisen können. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren eingeladen, mitzubestimmen, welcher Organisation wir nach Abschluss der diesjährigen Früschluft-Yogasaison eine Spende zukommen lassen sollen.

 

Die Abstimmung ist inzwischen abgeschlossen und die Stimmen sind ausgezählt. Am meisten Stimmen wurden für die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe abgegeben, welche somit als Sieger feststehen. Wir freuen uns somit, Freude und Abwechslung in das Leben von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre zu bringen, die mit einer Krankheit, Behinderung oder mit den Folgen einer schweren Verletzung leben.

2015

Wie versprochen, wollten wir auch dieses Jahr wieder einen Teil unserer Früschluft-Yoga-Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation spenden. Dank des schönen Wetters und der zahlreichen Teilnahmen können wir wiederum eine schöne Summe überweisen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren eingeladen, mitzubestimmen, welcher Organisation wir nach Abschluss der diesjährigen Früschluft-Yogasaison eine Spende zukommen lassen sollen.

 

Die Abstimmung ist inzwischen abgeschlossen und die Stimmen sind ausgezählt. Mit Abstand am meisten Stimmen wurden für FAIRMED abgegeben, welche somit als Sieger feststehen.

 

Wir danken den Verantwortlichen des KSA sowie allen TeilnehmerInnen des Früschluft-Yoga 2015, dass wir auch dieses Jahr mit dieser Spende wieder etwas Gutes unterstützen dürfen. 

2014

Wie jedes Jahr wollten wir wiederum einen Teil unserer Früschluft-Yoga-Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation spenden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren eingeladen mitzubestimmen, wem wir nach Abschluss dieser Früschluft-Yogasaison eine Spende zukommen lassen sollen.

 

Die Abstimmung ist vorbei - Ihr habt entschieden. Am meisten Stimmen hat die Schweizer Berghilfe erhalten. Auch dieses Jahr durften wir wieder den gesamten Anteil des KSA zusätzlich für die Spende verwenden. Herzlichen Dank!

 

Wir freuen uns, mit dieser Spende wiederum eine gute Sache unterstützen zu können.

Bild der Berghilfe mit Helferin und Schafen
Logo Schweizer Berghilfe

2013

Spende für Tiere

Nicht jedes Tier hat es so gut, wie diese Ziege aus Adelboden. Darum wollten wir 2013 einen Teil unserer Früschluft-Yoga-Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation spenden, welche sich für Tiere einsetzt. Auch dieses Mal haben wir unsere TeilnehmerInnen mitbestimmen lassen, welche Organisation wir mit einem Teil unserer Einnahmen unterstützen dürfen. Bei der Abstimmung haben dann zwei Organisationen genau gleichviele Stimmen erhalten. Dies waren Ocean Care und Vier Pfoten.

 

Aufgrund der rekordverdächtigen Teilnehmerzahlen in diesem Jahr, was wohl auch auf den schönen Sommer zurückzuführen war, konnten wir deshalb beiden Organisationen eine schöne Spende überweisen.

Auch dieses Jahr durften wir zusätzlich auch den gesamten Einnahme-Anteil des Kantonsspitals Aarau für diese Spende verwenden. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen des KSA und danken natürlich wiederum allen Früschluft-Yoga-TeilnehmerInnen von 2012!

 

2012

Dieses Jahr wollten wir unsere TeilnehmerInnen mitbestimmen lassen, welche Organisation wir mit einem Teil unserer Einnahmen unterstützen dürfen. Rund 45 % der Stimmen haben sich für die Stiftung Theodora entschieden. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Spende auch dazu beitragen können, dass kranken Kindern eine Freude bereitet wird und so hilft, die Schmerzen für einen Moment zu vergessen.

Stiftung Theodora - Clowns für unsere Kinder im Spital

Seit fast 20 Jahren schickt die Stiftung Theodora Spitalclowns an die Betten der kleinen Patienten. Mittlerweile sind 49 Clowns im Einsatz und besuchen 48 Spitäler und Institutionen in der Schweiz. Alleine im letzten Jahr konnten fast 85'000 Kinder erreicht werden. Die Spitalclownbesuche finanzieren sich ausschliesslich aus Spenden und Firmen-Sponsoring. Die Stiftung Theodora dankt allen Förderern und Spendern für Ihre Solidarität.

 

Mehr zur Stiftung Theodora: www.theodora.ch

Auch dieses Jahr durften wir zusätzlich auch den gesamten Einnahme-Anteil des Kantonsspitals Aarau für diese Spende verwenden. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen des KSA und danken natürlich wiederum allen Früschluft-Yoga-TeilnehmerInnen von 2012!

 

2011

Auch dieses Jahr verwenden wir einen Teil der Einnahmen für einen guten Zweck. Wir unterstützen diesmal die Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule (OBS) in Goldach und übernehmen somit eine Patenschaft für einen Junghund.

 

Unsere Spende wurde von der OBS zum Kauf von Eiko (siehe Fotos) verwendet. Der zum Zeitpunkt der Patenschaft 17 Wochen alte, stattliche Labradorrüde Eiko ist in einer Patenfamilie platziert, wo er erzogen wird und ganz viel Sicherheit auf seinen täglichen Spaziergängen gewinnt. Somit ist er dann mit 1 Jahr gut vorbereitet, die Ausbildung zum Blindenführhund zu beginnen.

 

Eiko - unser jüngster Früschluft-Yogi:

Eiko auf dem Rasen
Eiko drinnen

Mehr zur Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule (OBS): http://www.o-b-s.ch

 

Wiederum durften wir zusätzlich auch den gesamten Einnahme-Anteil des Kantonsspitals Aarau für diese Spende verwenden. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen des KSA!

 

Desweiteren gilt der Dank natürlich auch allen Früschluft-Yoga-TeilnehmerInnen von 2011!

 

Logo Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule

2010

Einen Teil der Einnahmen der Früschluft-Yoga-Sommerserie 2010 haben wir einer wohltätigen Organisation zukommen lassen. Unsere Absicht war es, ein regional verankertes Naturschutzprojekt zu unterstützten. Ein solches haben wir zusammen mit Pro Natura Aargau gefunden.

Pro Natura Aargau engagiert sich, ganz in der Nähe von Aarau (am Acheberg, Küttigen), intensiv für ein Grossnaturschutzgebiet. Die dort vorhandenen vielfältigen Lebensräume wie Magerwiesen, Niederhecken, lichte Föhrenwäldchen, Ruderalflächen etc. sollen erhalten und um ein Vielfaches vergrössert werden.

 

Mehr dazu auf http://www.pronatura-aargau.ch

Dieses Projekt haben wir nun mit 108 Magerwiesen-m² unterstützt.

 

Warum gerade 108 m²?

 

Nun, die 108 ist im Yoga eine heilige oder kosmische Zahl für deren Bedeutung es mehrere Erklärungen gibt. Auf alle Fälle hoffen wir, damit ein gutes Zeichen für das Projekt setzen zu können.

 

Wir danken hiermit allen Früschluft-Yoga-TeilnehmerInnen von 2010 nochmals ganz herzlich!

 

Zusätzlich durften wir auch den gesamten Einnahme-Anteil des Kantonsspitals Aarau ebenfalls diesem Naturschutzprojekt zukommen lassen. Vielen herzlichen Dank an die Verantwortlichen des Kantonsspitals!

Download
Urkunde
Urkunde Pro Natura für 108 m2 Magerwiese im Gebiet Acheberg in Küttigen.
10.09 FrüschluftYoga.Urkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 370.1 KB
Logo pro natura Aargau