Namaste

Liebe Yoginis, liebe Yogis

 

Was gibt es Schöneres, als Yoga draussen, in der freien Natur zu praktizieren? Körperstellungen, sanfte Flows, Atemübungen, Entspannung, Üben der Achtsamkeit und Meditation und das sogar noch für einen guten Zweck?

 

Leider ist auch diese Früschluft-Yoga-Saison schon wieder vorbei. Nach vielen schönen Sommerabenden ist uns leider der Saisonabschluss dann doch noch buchstäblich ins Wasser gefallen. Trotzdem blicken wir auf eine schöne und erfolgreiche Zeit zurück. Wie bekannt, werden wir wiederum einen grossen Teil der Einnahmen für einen guten Zweck spenden. Siehe weiter unten.

 

Vielen Dank allen, welche auch in dieser Saison wieder dabei waren!

 

Om Shanti

Nicole & Thomas

Der gute Zweck 2018

Zwei Hände greifen in ein gemaltes Herz auf einem Baumstamm

Wie versprochen werden wir auch dieses Jahr wieder einen Teil unserer Früschluft-Yoga-Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation spenden. Dank der zahlreichen Teilnahmen werden wir wiederum eine schöne Summe überweisen können. 

 

Dieses Jahr möchten wir etwas gegen das Problem mit dem Müll in den Meeren tun (siehe auch nebenstehende Infografik von Statista). Folgende Organisationen haben wir somit zur Auswahl gestellt, von welchen wir überzeugt sind, dass diese das gespendete Geld richtig einsetzen:

 

The Ocean Cleanup

One Earth - One Ocean

Walk2clean

 

Die TeilnehmerInnen des Früschluft-Yoga haben abgestimmt und der Sieger heisst: "One Earth - One Ocean". Vielen Dank für die Teilnahme!